LOBLIED AUD SEIN BöHEIMKIRCHEN



Manfred Hrubant präsentierte seine Hymne im Festsaal.

HYMNE / Manfred Hrubants Werk wurde im Festsaal Uraufgeführt.

BöHEIMKIRCHEN / Autor Manfred Hrubant hat ein Loblied auf seine Heimatgemeinde verfasst. Die Uraufführung der Hymne „An Böheimkirchen“ fand im Festsaal Böheimkirchen statt. Gesungen vom Böheimkirchner Mozartchor und dem Salonorchester unter Leitung von Viktor Mayerhofer. „Eine gelungene zeitgenössische Komposition des Armeniers Juri Geworkian, deren Melodien sofort ins Ohr gehen und zum Mitsingen einladen. Der volksnahe Text von Manfred Hrubant nimmt Bezug auf den Ort und die umgebende Landschaft. Das Stück ist begeistert vom Publikum aufgenommen worden“, so Viktor Mayerhofer. „Ich bin immer wieder fasziniert von Böheimkirchen“, schwärmt Manfred Hrubant.